Wasserstandsunabhängig an 365 Tagen.

An Mittel- und Oberelbe gibt es das nur in Magdeburg!

Hanse Terminal Magdeburger Hafen

Container und Wechselbehälter(-brücken)

Das Angebot im Bereich Container- und Wechselbrückenhandling ist vielseitig.

Dem Kunden stehen bei uns gesonderte Standplätze für Kühl-, Tank- und Gefahrgutcontainer und ein rundum Dienstleistungspaket zur Verfügung. Dazu gehören Wartung und Reparaturen gemäß der Unfallverhütungs­vorschriften und das Beschaffen von Ersatzteilen für Container und Wechselbrücken.
Unser hervorragender Service veranlasste unseren Partner Seaco zur Auszeichnung „Wechselbrückenterminal des Jahres 2014“.

Auch ist kombinierter Verkehr für uns kein Fremdwort.

Unser Hanse-Terminal zeichnet sich durch zwei parallel führende Verladegleise mit einer Gesamtlänge von je 800 m aus, wodurch alle Umschlagkombinationen im trimodalen Mix denkbar sind.

Wir bieten auf Kundenwunsch Containertransporte, trimodalen Containerumschlag, Containerbe- und –entladung an.

Ab dem 1. Juli 2016 müssen die Bruttogewichte (Bruttomasse) von beladenen Export - Containern nach einer zugelassenen Methode rechtzeitig vor Verladung auf das Seeschiff festgestellt und der Reederei und dem Containerterminal übermittelt werden.

Rechtliche Grundlage ist das von der Internationalen Schifffahrtsorganisation (IMO) beschlossene SOLAS - Übereinkommen (International Convention for the Safety of Life at Sea). Das global geltende Recht wurde in Deutschland durch die „Richtlinien zur Bestimmung der bestätigten Bruttomasse von Frachtcontainern“ in nationales Recht umgesetzt.

Wir verfügen im Industriehafen (Saalestraße 22) über eine SOLAS konforme Fahrzeugwaage der Handelsklasse III nach Richtlinie 2009/23/EG und verwiegen Ihre Container jederzeit verordnungsgemäß.

Kontakt